Zenit // News

Zenit: Vorbereitung in Dubai

Das erste GAZPROM Trainingslager 2017 führte den FC Zenit nach Dubai. Hier bereitete sich das Team von Trainer Mircea Lucescu auf die kommenden Aufgaben vor.

Die Mannschaft hat dabei vor allem ein Ziel: den Gewinn der russischen Meisterschaft.

Doch vor dem ersten Meisterschaftsspiel in der russischen Liga am 4. März beim Tabellendritten ZSKA Moskau stehen zunächst die beiden Spiele in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League auf dem Programm. Gegner des FC Zenit ist dabei der RSC Anderlecht aus Belgien. Die Partien finden am 16. Februar in Belgien und eine Woche später in St. Petersburg statt.

In Dubai hat der FC Zenit beim GAZPROM-Trainingslager beste Bedingungen vorgefunden. Vom 11. bis zum 22. Januar trainierten die Blau-Weißen am Persischen Golf und haben dabei fünf Testspiele absolviert. Gegen den deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt gab es ein 0:0, gegen Changchun Yatai siegte der FC Zenit mit 5:2 (Torschützen: Mauricio 2, Zhirkov, Dzyuba 2), gegen die U21 von Sohar aus dem Oman gelang der Lucescu-Elf ein 14:1 (Torschützen: Tsallagov, Djordjevic 3, Mogilevets, Mak 2, Musaev, Zuykov 2, Kokorin 3, Danny) und gegen Videoton (Ungarn) gelang Kokorin das einzige Tor beim 1:1-Unentschieden. Am Freitag gab es dann ein 0:0 gegen Lokomotiv Tashkent. 

Zum Abschluss des Aufenthaltes in Dubai gab es noch ein zusätzliches Testspiel. Gegen Changchun Yatai aus China setzten sich die St. Petersburger mit 5:2 durch.

Neben den Spielen gab es natürlich viele Trainingseinheiten, die Trainer Mircea Lucescu auch dazu nutzte, um die neuen Spieler in die Mannschaft einzubinden. So kamen in der Winterpause mit Sergei Zuykov ein neuer Abwehrspieler von Volgar Astrakhan, mit dem Franzosen Yohan Mollo unterschrieb ein Spielmacher für dreieinhalb Jahre und wechselt von Krylia Sovietov zum FC Zenit und mit Ibrahim Tsallagov ist ein weiterer Defensivspezialist neu dabei. Zudem hatte der FC Zenit bereits zum Jahresende mit Andrei Lunyov einen neuen Torwart geholt und mit dem brasilianischen Mittelfeldspieler Hernani einen weiteren Spieler verpflichtet. Ebenfalls wieder dabei, wenn auch nicht als Neuverpflichtung, ist Danny Miguel, der in Dubai sein Comeback feierte und Mircea Lucescu nach über neun Monaten Pause wieder zur Verfügung steht. Der Portugiese hatte sich im Liga-Spiel gegen Spartak Moskau das vordere Kreuzband gerissen und kam im Testspiel gegen Yatai wieder zum Einsatz.

Das Ziel des Trainingslagers war klar, auch wenn sich Trainer Mircea Lucescu in Understatement übt und kein Wort von der Meisterschaft in den Mund nimmt. Seine Spieler sehen das anders und werden alles geben, um den Titel in Russland nach St. Petersburg zu holen. Los geht es - nach den Europa-League-Spielen gegen Anderlecht - am 4. März bei ZSKA Moskau, ehe es eine Woche später zu Amkar Perm geht. Am 19. März folgt dann das erste Heimspiel in der russischen Premjer League gegen Arsenal Tula.


footer
GAZPROM // Ticketmania

Mit Ticketmania in Europas Stadien!

Bei GAZPROM Ticketmania gibt es auch in dieser Saison wieder Tickets für die UEFA Champions League zu gewinnen. Jetzt mitmachen!

footer
Gazprom Football // Facebook

Entdecke die Welt von GAZPROM Football auch auf Facebook!

footer