Login

usercockpit

Im Juni werden 1.500 Teilnehmer des Football-for-Friendship-Programms in Moskau erwartet

MOSKAU, 25. April 2018/PRNewswire/ -- Mit besonderen Veranstaltungen wird heute in über 200 Städten der Welt der Internationale Tag des Fußballs und der Freundschaft gefeiert, um Freundschaft, gegenseitigen Respekt und eine gesunde Lebensführung zu fördern. Zehntausende von Kindern und Erwachsenen nehmen an Freundschaftsspielen, offenen Trainingseinheiten, Flashmobs und Sportveranstaltungen teil. Jeder, der so wichtige menschliche Werte wie Gleichheit, Respekt vor anderen Kulturen und friedliches Zusammenleben teilt, bindet heute ein Freundschaftsarmband aus blauen und grünen Strängen ans Handgelenk, das als Symbol für das Gazprom International Children's Social Programme Football for Friendship gilt. Das Blau soll einen friedlichen Himmel darstellen, und das Grün steht für ein Fußballfeld, das für alle zugänglich ist. Unterstützt werden die Teilnehmer von namhaften Fußballern, Trainern, TV-Moderatoren, Schauspielern und Regierungsbeamten weltweit.

In Algerien hielten junge Sportler in einem der größten städtischen Fußballstadien einen Frühjahrsputz ab, um den zentralen Werten des F4F Respekt zu zollen, gefolgt von Freundschaftsspielen zwischen lokalen Kindern und den jungen Botschaftern des Programms. In Südafrika veranstaltete die Jugendfußballakademie Young Bafana ein Freundschaftsspiel am Strand und davor ein Golfturnier – denn schließlich ist echte Freundschaft in jeder Sportart möglich.

Talentierte Kinder aus aller Welt nehmen an der sechsten Saison des Football-for-Friendship-Programms teil. So wurde Yazan Taha, 12, ein junger Journalist, beliebter Blogger und Fußball-Co-Kommentator aus Syrien, Mitglied des Internationalen Kinderpressezentrums. Poadey Sébastien ist ein junger Fußballer aus Neukaledonien, der Perle Ozeaniens, der seit seinem 4. Lebensjahr Fußball spielt und einer der jüngsten Spieler seiner Nationalmannschaft, dem Stade de Koniambo Football Club, ist.

„Dieses Jahr habe ich das große Glück, am Football for Friendship-Programm teilnehmen zu können. Die zentralen Werte des Programms bedeuten mir viel, vor allem Gleichheit, Fairness und Sieg. Niemand kann in Harmonie leben, ohne diese Werte zu teilen! Ich freue mich, dass ich bald Russland zum ersten Mal sehe, dort neue Freunde treffen werde und meine Fähigkeiten weiterentwickeln kann“, so Bennett Wehibe, junger Botschafter (Young Ambassador) für F4F aus den USA.

„Fußball ist seit meiner Kindheit meine Leidenschaft! Ich kann mir mein Leben ohne Sport und meine Freunde nicht vorstellen. Ich bin mir sicher, dass ich dank Football for Friendship meinem Traum, Profifußballer zu werden, einen weiteren Schritt näherkommen werde“, fügte Swan Drame, junger Botschafter (Young Ambassador) für F4F aus Frankreich, hinzu.

Internet: www.gazprom-football.com
Quelle: Gazprom Football for Friendship
Gazprom Pressebüro: +7 916 651 01 33,
E-Mail: Russia_press@footballforfriendship.com

zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern, zu Webanalyse- und Werbezwecken sowie um soziale Medien einzubinden. Du erklärst dich damit einverstanden, dass diese Website oder deren Drittanbieter Cookies auf deinem Endgerät platzieren. Bitte beachte für weiterführende Informationen unsere Datenschutzerklärung.