Roberto Carlos wurde zum globalen Botschafter von "Football for friendship" gewählt.

Roberto Carlos, der legendäre Fußballer der brasilianischen Nationalmannschaft und FC Real Madrid, WM-Sieger und dreimaliger UEFA-Champions-League-Sieger, wurde zum globalen Botschafter des internationalen Kindersozialprogramms der „Gazprom" „Football for friendship" gewählt.

Im Jahr 2019 Sprach Carlos persönlich mit den Teilnehmern und Trainern der Kindermannschaften, überreichte den Pokal an die jungen Gewinner der Fußball-Weltmeisterschaft "Football for friendship"und nahm an den wichtigsten Veranstaltungen des Programms teil, die im Rahmen des UEFA-Champions-League-Finales in Madrid stattfanden.

In diesem Jahr fördert Roberto Carlos als globaler Botschafter des Programms zusammen mit jungen Teilnehmern die Werte von "Football for friendship" auf der ganzen Welt.

"Football for friendship" ist ein einzigartiges Projekt, das allen Kindern der Welt die gleiche Chance gibt, es sammelt jedes Jahr Jungen und Mädchen in diesem internationalen Turnier, lehrt, mit Gleichaltrigen aus verschiedenen Ländern zu kommunizieren und gibt nicht nur eine Menge positiver Emotionen, sondern auch Reisen in eine gute Zukunft", - sagt Roberto Carlos.

Die neue internationale Online-Plattform "Football for friendship" umfasst ein Freundschaftscamp, ein Pressezentrum für Kinder, ein Forum für Trainer von Kindermannschaften aus der ganzen Welt und ein Multiplayer-Handyspiel F4F World, das den Teilnehmern die Möglichkeit gibt, an allen traditionellen Veranstaltungen des Saisonfinales "Football for friendship" 2020 teilzunehmen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Das wichtigste Ereignis soll die Online-Weltmeisterschaft "Football for friendship" werden.

 

Über Fußball für Freundschaft:

Das Internationale Sozialprojekt für Kinder „Fußball für Freundschaft“ besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen sieben Spielzeiten haben über 6.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über fünf Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter von 12 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als „Junge Spieler“ oder „Junge Journalisten“ an dem Projekt teil. „Junge Spieler“ repräsentieren verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. „Junge Journalisten“ berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die „Fußball für Freundschaft“-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als „Junge Botschafter“ und treten für die universellen Werte ein, für die „Fußball für Freundschaft“ steht: Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Erfolg, Traditionen und Ehre.

„Fußball für Freundschaft“ wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, den Fußballverbänden verschiedener Länder, gemeinnützigen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den weltweit führenden Fußballclubs unterstützt Zu den Unterstützern gehören außerdem Spitzenathleten, Künstler und Politiker.Das Projekt erhielt bereits viele nationale und internationale Auszeichnungen in den Kategorien soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation. Es hält außerdem den GUINNESS WORLD RECORDS® Titel für das Fußballtraining mit den meisten unterschiedlichen Spielernationalitäten.

Im Jahr 2020 findet das Projekt „Fußball für Freundschaft“ online statt. Auf einer speziellen digitalen Plattform kommen 10.000 Spieler aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam an Kinderfußballturnieren teilzunehmen, zu trainieren, in internationalen Teams zu spielen und ihre Lieblingssportart, Fußball, auszuüben, ohne das Zuhause verlassen zu müssen. 

 

Offizielle Quellen im Internet:

Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com

Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/

Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/

Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/

YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP   

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship

Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme