Im Rahmen des Programms „Fußball für Freundschaft“ wurde die Internationale Akademie für Trainer der Kinder-Fußballmannschaften eingeleitet

Im Rahmen der siebten Saison desInternationalen sozialen Programms der öffentlichen Aktiengesellschaft  „Gazprom“ für Kinder „Fußball für Freundschaft“ fand der Start der Internationalen Akademie für Trainer statt. Die mehrsprachige Online-Plattform für die Schulung begann ihre Arbeit am 20. Juni.

Die Internationale Akademie „Fußball für Freundschaft“ ist ein kostenloser Online-Kurs mit einem Satz praktischer Unterrichte. Er ist auf die berufliche Weiterbildung der Trainer der Fußball-Sektionen und Mannschaften unter Jugendlichen sowie der Sportlehrer gerichtet. Der Online-Kurs der Akademie enthält Kenntnisse, praktische Tipps und Empfehlungen zur Organisierung der Trainings und der Förderung der Werte der gesunden Lebensweise. Der Schulungskurs ist in 10 Sprachen dargestellt: Russisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Chinesisch, Arabisch und Hindi.

Der Kurs der Akademie wurde von Autoren des Sport-Ausbildungsprogramms und des geisteswissenschaftlichen Ausbildungsprogramms des Projektes „Fußball für Freundschaft“ ausgearbeitet. An der Schaffung des Kurses nahmen der Leiter der Soccer Barcelona Youth Academy Michelle Puch, der Manager des Fußball-Clubs „Delhi Dynamos“ Joseph Gambao, der Direktor des Russischen Fußballbundes für regionale Politik und internationale Beziehungen Aleksej Smertin, der Manager für technische Entwicklung und soziale Verantwortung der brasilianischen Nationalmannschaft Diogo Netto, der Koordinator des Frauen-Fußball-Clubs Alkmaar (Niederlanden) Gerard Timmers, die Fußballspieler des Fußball-Clubs „Zenit“ und des Fußball-Clubs „Schalke 04“ sowie Vertreter der Fußballföderationen verschiedener Länder und viele anderen teil. Eine Serie praktischer Videounterrichte wurde unter Teilnahme Junger Fußballspieler und Trainer aus verschiedenen Ländern während der Veranstaltungen der Siebten Saison in Madrid vorbereitet.

Während der Pressekonferenz des Internationalen Forums „Fußball für Freundschaft“ 2019, die dem Start der Tätigkeit der Akademie gewidmet war, schätzte der legendenhafte Fußballspieler der brasilianischen Nationalmannschaft und des Fußball-Clubs „Real Madrid“, Gewinner der Weltmeisterschaft und dreimaliger Gewinner der UEFA-Champions League Roberto Carlos die Bedeutsamkeit der Ausbildungsinitiative des Programms hoch ein.

„Fußball für Freundschaft“ ist ein ganz einzigartiges Programm, und Kinder aus der ganzen Welt träumen davon, sich an dieses Programm anzuschießen. Indem das Projekt die sportliche und die geisteswissenschaftliche Komponenten vereinigt, hilft es den Jungen Teilnehmern, ihre Talente zu entwickeln, ihren Lebenslauf zu wählen und zu hervorrragenden Leadern zu werden. Das Programm erfüllt eine wichtige Mission, indem es die Idee der Gleichheit aller Kulturen in der Welt unter der Jugend fördert. Wenn unsere Kinder lernen, die Freundschaft zu pflegen, zu allen Leuten respektvoll zu sein und über Unterschiede zu vergessen, dann werden sie im Stande sein, die bessere Zukunft zu bauen“, – merkte Roberto Carlos.

Der Online-Kurs der Internationalen Akademie besteht aus 4 Modulen: „Wie kann man Werte beibringen“, „Wie kann man gemischte Mannschaften trainieren“, „Lifehacks für Trainer der Kindermannschaften“, „Schlüsselaspekte des Sportmanagements im Kinderfußball“. Die Unterrichte enthalten konkrete Anleitungen von Fachleuten, die mit Kindern arbeiten, Beispiele der Übungen, die der Trainer mit den Lehrlingen erfüllen kann, Ausschnitte der Ansprachen der Sprecher des internationalen Forums „Fußball für Freundschaft“, Teste und Aufgaben zur selbständigen Arbeit.

„Die Akademie hilft den Trainern aus der ganzen Welt, berufliche Fertigkeiten zu entwickeln und ermöglicht ihnen, zu einem Bestandteil der globalen Gemeinschaft gleichgesinnter Kollegen zu werden. Im Laufe von vielen Jahren bleibt der Fußball die populärste und die zugänglichste Sportart weltweit. Dieses Spiel lässt Kinder lernen, an sich selbst zu glauben und ihre Talente zu entwickeln. Für Junge Fußballspieler werden Trainer zu Begleitern in der wunderbaren Fußballwelt. Die Schulung an der Akademie „Fußball für Freundschaft“ hilft den Trainern, ihre Arbeit mit hoher Qualität zu erfüllen und das Leben Junger Sportler weltweit besser zu gestalten“, – sagte der globale Botschafter des Programms „Fußball für Freundschaft“ Franz Beckenbauer.

„Meiner Meinung nach sind Trainer der Fußballsektionen für Kinder und der Mannschaften unter Jugendlichen sowie Spotlehrer tatsächlich für die Entwicklung des Kinderfußballs in verschiedenen Ländern und Regionen der Welt verantwortlich. Es scheint mir, sehr wichtig zu sein, ihnen bei dieser Arbeit zu helfen. Die Schulung an der Internationalen Akademie „Fußball für Freundschaft“ hilft den Trainern, ihre Qualifikation zu steigern und neue Kenntnisse und Methodiken in der Praxis erfolgreich anzuwenden“, – sagte der Manager des Fußball-Clubs „Delhi Dynamos“ Joseph Gambao.

Mann kann die Schulung an der Internationalen Akademie „Fußball für Freundschaft“ auf der Webseite academy.footballforfriendship.com durchlaufen.

 

Auskunft über das Programm:

Das internationale soziale Programm „Fußball für Freundschaft“ für Kinder wird von der öffentlichen Aktiengesellschaft „Gazprom“ seit dem Jahre 2013 realisiert. Schlüsselwerte, die von den Teilnehmern des Programms gefördert werden, sind Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Siegeswillen, Bewahrung von Traditionen und Ehre. Das Programm „Fußball für Freundschaft“ wird von UEFA, FIFA, vom Internationalen Olympischen Komitee, von Fußballföderationen verschiedener Länder, von internationalen Wohlfahrtsfonds für Kinder, von berühmten Sportlern und führenden Fußballklubs der Welt unterstützt. Im Laufe der vergangenen sieben Saisons hat das Programm mehr als 6 Tausend der Teilnehmer vereinigt und mehr als 5 Millionen von Befürwortern erworben, einschließlich berühmter Sportler, Künstler, Politiker.