UMWELTFREUNDLICHE ROUTEN DER FREUNDSCHAFT

Im Rahmen der Umweltinitiative des Programms "Fußball für die Freundschaft" wurden die jungen Teilnehmer der Abschlussveranstaltungen des Programms vom 8. bis zum 15. Juni 2018 in Moskau auf umweltfreundlichen Routen der Freundschaft befördert. Vier umweltfreundliche, erdgasbetriebene Busse führten die Fahrzeugkolonnen der Veranstaltungsteilnehmer auf den Routen der Freundschaft an. Die umweltfreundliche Beförderung mit Ergasbussen trägt zu Verringerung der Luftverschmutzung bei. Auf diese Weise unterstützt das Programm "Fußball für Freundschaft" einen der heute wichtigsten Werte – den Umweltschutz und den schonenden Umgang mit der Natur.