ENGLISCHES FUSSBALL-FEST IN MADRID.

Es gilt als das größte Spiel im europäischen Club-Fußball und die Augen der gesamten Fußball-Welt waren auf Madrid gerichtet, als sich Liverpool FC und Tottenham Hotspur am 1. Juni im UEFA Champions League Finale gegenüberstanden.

Und auch Gazprom war neben zahlreichen angereisten Gästen an allen Hotspots der Stadt mit dabei. Mittelpunkt aller Aktivitäten und Anlaufpunkt aller Fans war neben dem Estadio Metropolitano das House of Champions auf dem UEFA Champions Festival, welches am Plaza Mayor im Herzen von Madrid seine Heimat fand. Dort konnten Fans ihr eigens erstelltes Champions GIF im Gazprom Champions GIF Tunnel erstellen, die Tore der beiden Final Teams im Super Commentator nochmal nachkommentieren oder sich der in der Dribbling Challenge stimmgewaltig beweisen. Und zu gewinnen gab es natürlich auch was – am Finaltag verloste Gazprom quasi in aller letzter Sekunde die letzten Tickets fürs Finale und machte damit sechs Fußball-Fans überglücklich.

Neben zahlreichen Besuchern waren während des Finalwochenendes auch zahlreiche Fußball-Legenden wie Andrey Arshavin, Anatoliy Tymoshchuk, Ricardo Carvalho oder Célia Šašić im House of Champions zu Gast. Direkt gegenüber sollte am Samstag das Finale von Football For Friendship, dem internationalen Jugend -und Sozialprojekt von Gazprom, ausgetragen werden.

Und auch im Rest der Stadt sollten das Flair des Finals überall zu spüren sein. Zusammen mit zahlreichen Influencern wie den Freekickerz, den F2Freestylern oder Gena Miller produzierte Gazprom spannenden Content für die Fans rund ums Finale.

Den krönenden Abschluss fand das Spektakel schließlich im Finale selber, als sich der FC Liverpool im zweiten Anlauf nach 2018 schließlich mit 2:0 gegen Tottenham Hotspur durchsetzte und sich die Krone Europas aufsetzte. Für die Fans der Reds natürlich Anlass genug die Nacht zum Tage zu machen – „You’ll never walk alone“ sollte mehrfach in den Straßen der Stadt zu hören sein.